Wickelrohr-Lining

Beim Wickelrohrverfahren werden werkseitig hergestellte Profilstreifen aus PVC oder HDPE maschinell zu einem Endlos-Rohrstrang gewickelt. Es stehen 4 verschiedene Technologien zur Verfügung, wobei die Wickelmaschinen verfahrensabhängig stationär im Schacht eingebaut werden, oder die Rohrleitung selbst durchfahren.

Die Wickelrohrverfahren eignen sich für die Sanierung von Kreis- und Sonderprofilen aller Art bis 5.500 mm Durchmesser und sind als einziges Renovierungsverfahren weltweit bei allen Profilgrößen 100% grabungsfrei. Das gewickelte Neurohr wird statisch selbsttragend dimensioniert und als close-fit System oder mit Ringraumvermörtelung ausgeführt.

SPR™

SPR™ ist das Wickelrohrverfahren für die Sanierung von Kreis- und Sonderprofilen im Durchmesserbereich DN 800–5500 mm. SPR™ nutzt stahlverstärkte, verriegelnde PVC-Profile, die nach der Installation mit einer statisch tragfähigen Ringraumvermörtelung versehen
werden.

SPR™ PE

Das SPR™ PE Wickelrohrsystem ist in der Lage, alle kreisförmigen Rohrleitungen
mit Durchmesser DN 900–3000 mm zu sanieren. Die vollständig verkapselte Stahlverstärkung liefert ein Rohr mit einer hohen Steifigkeit für besondere statische Anforderungen. Der Ringraum wird zur Lagestabilisierung mit Dämmer verfüllt.

SPR™ EX und SPR™ RO

SPR™ EX und SPR™ RO sind close fit Wickelrohrsysteme, wobei die statischen
Eigenschaften von den Stegen der PVC-Profile übernommen werden. Das Wickelrohr liegt nach dem Sanieren eng an der Innenwand des Altrohrs an.
Der Durchmesserbereich des SPR EX Verfahrens liegt bei DN 150–750 mm, jener des SPR RO Verfahrens zwischen DN 800–1800 mm.

Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe

RTi vereint unter seinem Dach sieben Bauunternehmen, die mit einem umfangreichen Netzwerk in ganz Europa tätig sind sowie dem Technologieprovider NordiTube. Bei Fragen steht unser Team gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Finden Sie Ihren Ansprechpartner