TV-Inspektion und Analysen

Voraussetzung für eine gründliche und effiziente Sanierung ist eine sorgfältige Inspektion und Analyse der zu sanierenden Rohrleitungen und Schächte.

Darüber hinaus gehört auch eine Bestandsaufnahme von Schächten und die Dichtheitskontrolle bzw. Druckprüfung der Rohrleitung zu einer vollständigen Inspektion. Alle gesammelten Daten und Informationen werden zusammengeführt, ausgewertet und bilden die Basis für die Erstellung eines Sanierungskonzepts.

Inspektion von Rohrleitungen und Schächten

Für die Untersuchung der Rohrleitungen und Schachtbauwerke werden spezielle TV-Kamera-Anlagen eingesetzt.

Mit modernstem Kameraequipment, wie zum Beispiel hochauflösenden Schwenkkopfkameras und Scantechnologien, ist es möglich, das tatsächliche Schadensbild einer defekten Rohrleitung bzw. Schachtbauwerkes zu dokumentieren.

Die Erfassung, Analyse und Datenlieferung erfolgt mittels der Inspektionssoftware WinCan. Damit ist gewährleistet, dass alle gängigen europäischen Normen und Richtlinien erfüllt werden.

Dichtheits- und Druckprüfung

Sämtliche Leitungen und Schächte sind aufgrund europäischer Normen, egal ob es sich dabei um Abwasser- oder Versorgungsleitungen handelt, nach dem Neubau oder einer durchgeführten Sanierung einer Druckprüfung zu unterziehen.

Mittels geeichter Messgeräte werden die Rohrleitungen und Schächte entweder mit Wasser oder Druckluft auf ihre Dichtheit und Druckbeständigkeit untersucht. Der Testverlauf wird mit einem computergesteuerten Zeit-Druck-Diagramm dokumentiert.

Inspektion und Vermessung auf Deponien

Wassereinstau in oder unter der Deponie kann deren Standsicherheit gefährden. Daher hat die zuverlässige Entwässerung höchste Priorität für jeden Deponiebetreiber.

Mittels leistungsfähiger-Spül-Saugfahrzeuge reinigen wir Drainagestränge von bis zu 1000m Länge. Hocheffizienzdüsen entfernen rohrschonend hartnäckige Inkrustationen aus den Rohren und Drainageöffnungen. Die hydraulische Leistungsfähigkeit der Leitungen wird wiederhergestellt.

Exgeschützte Spezial-TV-Inspektionssysteme ermöglichen die Untersuchung bis zu 600m langer Leitungen bei zeitgleicher Temperatur- und Gefällemessung. Eine exakte Deformationsmessung ist mit dem Teilkreisverfahren erzielbar.

Unsere moderne Inspektionstechnik wird von langjährig deponieerfahrenem, zertifiziertem Fachpersonal bedient, die dafür sorgen, den einwandfreien Betrieb von Sickerwasserdrainagen und Hangentwässerungsleitungen sicherzustellen.

Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe

RTi vereint unter seinem Dach sieben Bauunternehmen, die mit einem umfangreichen Netzwerk in ganz Europa tätig sind sowie dem Technologieprovider NordiTube. Bei Fragen steht unser Team gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Finden Sie Ihren Ansprechpartner